Make your own free website on Tripod.com

Warten-Glauben-Hoffnung-Liebe





Ich bin suechtig und bin stolz drauf.




Therapie-Gespraech mit einer Drogenkonsumentin.

Warum findest Du Drogen gut?
Ich kann endlich abschalten von Euch eiskalten Spiessbuergern.









Sind Drogenabhaengige besser drauf?
Nein.









Findest Du Deine Antworten sensibel?
Schon wieder so ein Klugschwaetzer.









Sind alle Menschen ablehnend?
Ja.









Du auch?
Ja.









Du hast keine Ausnahme erlebt,wo jemand lieb zu Dir war?
Nein.









Luegst Du?
Nein.









Auch jetzt nicht?
Nein.









Was verstehst Du unter Liebe und Waerme?
Das mir jemand etwas Liebes sagt oder mich liebevoll anfasst.









Das hat noch niemand getan?
Nein.









Auch Deine Eltern nicht?
Nein.









Hast Du Geschwister?
Ja.









Hast Du zu denen Kontakt?
Ich zu denen,die nicht zu mir.









Kann ich Dir helfen?
Ich erhoffe es.









Dann willst Du Hilfe und hast Vertrauen in mich.
Noch.









Bist Du aggressiv?
Nur wenn ich so dumm gefragt werde.









Hast Du Wuensche?
Ja.









Erzaehl sie mir.
Nein.









Warum nicht?
Weil Du mir doch keine Antwort geben kannst und wirst.









Ich kann Dir keine Loesung versprechen.
Das sagen sie alle und lassen mich dann liegen und reden klug darueber.









Was waere besser?
Das wollen alle von mir wissen.









Alle?
Fremde,Therapeuten,Paedagogen,Geschwister,Maenner und welche,die von mir wissen und meinem Konsum.









Immer?
Wenn Du auf einen Balkon steigst im achten oder hoeheren Stock,dann suchen sie ein Gespraech.
Bis Du wieder runter kommst.









Bist Du ueberskeptisch gegenueber Deinen Mitmenschen?
Wenn mit mir jemand redet und ich fuehle mich belaestigt, soll ich dann sagen,ich fuehle mich gut?
Wenn Du jetzt sagst, Du glaubst mir nicht,soll ich dann begeistert ueber Deine Antwort.









Macht dieses Gespraech Dir Spass?
Nein








Warum redest Du mit mir?
Ich weiss nicht,was ich anders machen soll.









Kannst Du mir irgendetwas Positives sagen?
Ja.
Wenn es nichts mit Menschen zu tun hat.









Du denkst ueber Dich auch sehr negativ.
Ja.
Aber dieses Wissen,dass mir das andere Menschen,die auch negativ ueber sich denken,eingeredet haben,das nutzt mir auch nichts.









Bist Du echt?
Wenn ich drauf bin,dann bist Du nicht mehr echt.









Wie ist es,drauf zu sein?
Wirf 5 Mark ein,bevor ich antworte.
















Hessisch-Bayrisches SchauSpiel

Michael Schwibinger Heidelbergerstr.38

64285 Darmstadt Telefon 06151-293196

Brief an den Landtag von Wiesbaden

14.7.00

Sehr geehrte Damen und Herren! In Darmstadt haengen immer noch Plakate der Jungen Union: Freibier. Big Party 21.6.00 nach der 3.Stunde Schuljahrsabschlussfeier vor dem Ratskeller Darmstadt. Freibier. Junge Union Nun frage ich mich ernsthaft,warum noch Suchtpraevention in Schulen durchfuehren,oder vom Staat aus Drogenberatungen oder Kliniken finanzieren. Freibier loest nicht die Probleme von Schulfrust.Die JU nutzt den Alkohol nur,um die Attraktivitaet des Festes zu erhoehen.Das ist der gewoehnliche Einstieg in jede Drogenkarriere.Rauch`,und Du bist cool,Du bist einer von uns.Trink`,und Du bist enthemmt.So lockt die Industrie und jedeR,der Abhaengige erzeugen will.Als Witz sagte ich einmal in einer Therapie zu einem Paar:Ein gutes Fernsehprogramm rettet keine Ehe. Sicher klingt dies nun makaber. Initiativen zur Suchtpraevention,ich arbeite bis heute an Einzelfaellen,Konzepte von mir an émter,Politiker oder Gremien werden auf den riesigen Aktenstapel gelegt.Ein Jugendzentrum in Darmstadt sagte mir mal am Telefon:Wir haben anderes zu tun,als uns um die Jugendlichen zu kuemmern. Dabei wird eine Frage IMMER ignoriert:WIE wohne Drogen oder Gewalt leben: Ich vermittele,wie jedeR selbstaendig Konflikte loesen kann. 99% aller bisherigen KursteilnehmerInnen (LehrerInnen,SchuelerInnen und Eltern) hat keine entsprechende Antwort auf die Frage,was tun,wenn man beleidigt wird. Die 2 falschen Standard-Antworten kommen: Zurueckschlagen oder Ignorieren, egal ob der Partner,ein Kollege(z.B. Mobbing),der Chef oder ein Fremder attackiert. Ziel unserer Arbeit ist es,die eigene Wuerde zu bewahren,und die des Mitmenschen. Deswegen reagiere ich auf dieses Plakat,denn ich kann es nicht hinnehmen,dass oeffentliche Institutionen(eine Partei) zum Rausch,auch unbewusst,verfuehren wollen,wenn das auch erst auf den 2.Blick sichtbar wird. Mit freundlichen Gruessen Michael Schwibinger


####### AlkoholGeschichten:

Berichte ueber Praeventions-Projekte + Reaktionen

IM WEIN LIEGT WAHRHEIT

Anekdoten,Erlebnisse,Bemerkenswertes

zum Motto Dummheit frisst,Intelligenz saeuft:Wie sind die Chinesen? Intelligenz saeuft Suchtpraevention an einer Wiesbadener Schule.Die Schueler,ca.14 Jahre alt,behaupten,nur dumme Menschen traenken Alkohol.Da sie nicht dumm waeren,wuerden sie spaeter nie Alkohol trinken.Wenn ich intelligent gewesen waere,haette ich mir viel Arbeit sparen koennen,ich haette damit die Praevention abbrechen koennen,keine Drogengefahr.Aber ich provozierte die SchuelerInnen weiter. "Komm bitte jemand nach vorne.Und nun erzaehle etwas ueber die Chinesen." Der Schueler wusste nichts,war unsicher,stotterte herum. "Stell Dir vor,Du waerst betrunken,hier hast Du eine Flasche Wein." Der Schueler wankte(gespielt),und legte los ueber die Chinesen,ihre Mauer;die Klasse groehlte vor Begeisterung. So musste ich,scheinbar selbst reingelegt,2 Stunden machen zum Thema Enthemmungen,ohne Alkohol.
Volksbelustigung

Auf dem Jahrmarkt wurden Schokoladenfruechte,auch mit Alkohol,an Kinder verkauft.Meine Beschwerde bei der Besitzerin wurde mit Schulterzucken registriert. Haette ich die Polizei holen muessen?
Frueh,es ist nie zu spaet Im Cafe wird dem vierjaehrigen Kind ein Kuchen mit Alkohol serviert,ohne dass die Mutter wusste,dass Alkohol drin war.Beschwerde bei der Bedienung."Ich kann nicht alles unter Kontrolle haben." war die Antwort der Bedienung.



Prost!